page in English

Aktuelle Fördernachrichten

Hier informieren wir regelmäßig über die neuesten Ausschreibungen der wichtigsten Fördergeber für die LifeScience-Branche. Die letzte Aktualisierung erfolgte am 21. Juni 2017. Abonnieren Sie aucjh unseren
Newsletter, um regelmäßig über die aktuellen Förderprogramme auf dem Laufenden gehalten zu werden.


Kategorien

alle News


BMBF: "Klinische Validierung medizintechnischer Lösungen"

Mit der neuen Ausschreibung: "Medizintechnische Lösungen in die Patientenversorgung überführen - Klinische Evidenz ohne Verzögerung belegen" unterstützt das BMBF kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der klinischen Validierung medizintechnischer Lösungen. Ein wesentlicher Aspekt ist dabei die Einbeziehung der relevanten regulatorischen Expertise in den Unternehmen, auch bei sich ändernden rechtlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen.

Förderfähig sind Projekte im Bereich klinischer Validierung, die dem Nachweis der Sicherheit und Leistungsfähigkeit (Verträglichkeit, Wirksamkeit, Anwendbarkeit, Praktikabilität) innovativer Medizinprodukte der Risikoklassen II und III sowie der Etablierung relevanter Qualifikationen im Unternehmen hinsichtlich der klinischen Validierung dienen. Die klinische Validierung kann dabei bis hin zum Nachweis der Wirksamkeit/Leistungsfähigkeit des Medizinprodukts in konfirmatorischen klinischen Prüfungen erfolgen.

Es können Projektskizzen für folgende 2 Module eingereicht werden:
Modul 1: Qualifizierungsphase/Studienkonzeption
  • Etablierung relevanter Qualifikationen
  • Systematische Übersichtsarbeiten für Prüfdesign
  • Konzeption des Prüfdesigns und des Prüfplans
  • Erstellung der Unterlagen zur behördlichen und ethischen Genehmigung

Modul 2: Umsetzungsphase/Studiendurchführung
  • Prospektive Prüfungen
  • Exploratorische und konfirmatorische Studien
  • Etablierung von Qualifikationen zur Studiendurchführung

Es werden ausschließlich Einzelvorhaben von Unternehmen KMU (lt. Definition der EU) gefördert, die eine Zuwendung von bis zu 50% ihrer projektspezifischen Kosten beantragen können.

Die Frist zur Einreichung von Projektskizzen ist der 31.10.2017.